Sozialpädagogische Familienhilfe


Die sozialpädagogische Familienhilfe ist ein Angebot für Familien, deren alltägliche Lebenssituation sich aufgrund unterschiedlichster Umstände schwierig gestaltet. Wir unterstützen Eltern in diesen Situationen, das Beste für ihr Kind zu tun und gleichzeitig die Problematiken zu lösen. Hierzu gehören insbesondere die Versorgung der Kinder, sowie Erziehung und Bildung.

Das Wohl der gesamten Familie steht für uns im Vordergrund. Dabei orientieren wir uns am Gedanken der Hilfe zur Selbsthilfe. Das Ziel unserer Arbeit ist es, zusammen mit den Familien und dem zuständigen Jugendamt den gemeinsam erstellten Hilfeplan umzusetzten und zielorientiert zu verfolgen.

Mögliche Problematiken

  • Trennung / Scheidung, Partnerschaftsproblematik
  • Beziehungsstörungen / Kommunikationsstörungen zwischen den Eltern und Kindern
  • Überforderung in der Kindererziehung
  • Fehlende Bewältigungsstrategien zur Konfliktlösung
  • Gewaltneigung in der Familie (psychisch und körperlich)
  • Chronische und psychische Erkrankungen
  • Suchterkrankungen
  • Soziale Benachteiligung / Bildungsstatus / Arbeitslosigkeit
  • Finanzielle Probleme
  • Interkulturelle Konflikte
  • Gesellschaftliche Ausgrenzung und Isolation


Wir helfen Ihnen durch:

  • Situationsorientierte Beratung und Reflexion
  • Stärkung des Selbstvertrauens
  • Verbesserung der Fähigkeit, klare Grenzen zu setzen
  • Stärkung der Eigenmotivation
  • Strukturierung des Alltags, der Wohnverhältnisse und der Familiensituation
  • Unterstützung bei Verbesserung der finanziellen Lage der Familie 
  • Begleitung zu Ämtern und Behörden
  • Einleitung familienunterstützender Hilfen für die Kinder (Hort, SGA, Lernhilfe, Kindergarten, usw.)
  • Einleitung familienunterstützender Hilfen für die Eltern (therapeutische Hilfen, Selbsthilfegruppen, usw.)
  • Begleitung aus der sozialen Isolation (z.B. Anbindung an Vereine)
  • Stärkung von Problemlösungskompetenzen