Beschwerdestelle

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Beschwerdestelle.

Wir nehmen Ihre Anliegen und Beschwerden ernst und beraten Sie gerne.

Unsere Beschwerdestelle arbeitet aktiv und offen, damit die Beschwerde zu einer alltäglichen, frei von Ängsten oder Befürchtungen genutzte Möglichkeit der Qualitätsverbesserung wird. Wir werden regelmäßig auf die Verpflichtung zur Vertraulichkeit und zur Geheimhaltung von Sozialdaten geschult und werden nur mit Einwilligung des Beschwerdeführenden tätig. Alle Ihre persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Wählen Sie den für Sie angenehmsten Weg zur Kontaktaufnahme mit uns:

Lenitas gGmbH

G.-Braun-Str. 14

76187 Karlsruhe

E-Mail: beschwerdestelle@lenitas.de.

Telefonisch: +49 176 8562 1422

Persönlich nach Terminvereinbarung

Wenn Sie sich an uns wenden, entstehen für Sie keine Beratungskosten.

Jeder Mitarbeiter nimmt Ihre Beschwerde unvoreingenommen entgegen und leitet sie an die zuständige Beschwerdestelle innerhalb Lenitas gGmbH weiter.

Melden Sie sich, wenn

  • Sie Ihre Rechte und Bedürfnisse nicht gewahrt sehen;
  • Sie sich ungerecht behandelt fühlen;
  • Sie mit der Art, in der Sie behandelt und betreut werden, nicht zurechtkommen;
  • Sie sich in Ihren Persönlichkeitsrechten verletzt fühlen;
  • Sie sich nicht ausreichend informiert fühlen;
  • Sie sich in Ihren Bedürfnissen nicht ernst genommen fühlen;
  • Sie diese Probleme vor Ort nicht ohne Unterstützung lösen können.
Wir verpflichten uns auf eine zeitnahe und lösungsorientierte Beschwerdebearbeitung. Um ein ausgeglichenes Miteinander zu erreichen, versuchen wir, mit allen Beteiligten eine zufriedenstellende Lösung zu finden. Mit den Aufsichtsbehörden (z. B. Gesundheitsamt, Heimaufsicht, Medizinischer Dienst der Krankenkassen, Prüfern der Kostenträger) halten wir Kontakt.

Wir treffen Absprachen zum Umgang mit Beschwerden und Fehlern. Festgestellter Verbesserungsbedarf wird in den Verbesserungsprozess übernommen.