Betreutes Jugendwohnen


Unser Angebot der betreuten Wohnform richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren, die dabei sind sich zu verselbstständigen und denen ein Anspruch auf eine Hilfe zur Erziehung gemäß §§ 34, 39, 41 SGB VIII zusteht.

Eine unserer Hauptaufgaben ist die Beratung und Begleitung der jungen Menschen, damit diese sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten weiterentwickeln können. Für die meisten jungen Menschen ist es die erste eigene Wohnung außerhalb des elterlichen Haushalts auf dem Weg in die Selbstständigkeit.

Was bislang die Eltern und Erziehungsberechtigten für die Jugendlichen erledigten (Haushalt, Finanzplanung etc.), fällt nun in den Zuständigkeitsbereich der jungen Menschen. Dieser Lernprozess wird dabei durch die pädagogischen Fachkräfte vor Ort begleitet.

„Ohne Bindung kein Erfolg“

Um als Vorbild für die jungen Menschen zu fungieren, wird eine vertrauensvolle Bindung zwischen dem jungen Menschen und dem Betreuer aufgebaut. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass dies meist durch gemeinsame Freizeitaktivitäten, einer partnerschaftlichen Atmosphäre, Authentizität und Ehrlichkeit erzielt werden kann. Diese persönliche Zeit mit dem Betreuer wird ansprechend und mit Spaß vorbereitet. Neben der Bindung ist eine klare Struktur mit verständnisvollen Regeln und gewissen Grundbedingungen, die gegeben sein müssen, notwendig.

Wir möchten Werte wie Dankbarkeit und Wertschätzung vermitteln, besonders auch in Verbindung mit den zur Verfügung gestellten Ressourcen. Darüber hinaus helfen wir dem jungen Menschen unterstützende Maßnahmen durch externe Fachkräfte, wie beispielsweise Therapeuten und Psychologen, zu finden.

„Gemeinsam stark“

Wir legen besonderen Wert auf eine starke Gemeinschaft. Das bedeutet nicht, dass jeder mit jedem Freund sein muss. Wir setzen allerdings einen respektvollen Umgang miteinander voraus. Unser Ziel ist es, dass die jungen Menschen sich gegenseitig stützen und helfen. Es sollte selbstverständlich sein, dass jeder seinen Beitrag dazu leistet.

Zudem haben sie die Möglichkeit, konstruktive Kritik zu üben. Die Bewohner können voneinander lernen und von den Kompetenzen der anderen profitieren.

In ruhiger und idyllischer Lage befindet sich das Wohnhaus unserer Einrichtung, welches auf den Zweck der Einrichtung zugeschnitten ist.

Auf insgesamt zwei Etagen bieten wir ein zu Hause für insgesamt vier Bewohner. Der große Außenbereich mit Grünflächen und Grillplatz lädt zum Verweilen und Wohlfühlen ein. Jedem Bewohner wird ein Zimmer für seine persönliche Nutzung zur Verfügung gestellt. Zudem gibt es auch große Räume mit Balkon / Terrasse, die als Doppelzimmer genutzt werden können.

Die Ziele, die das betreute Wohnen beinhalten unter anderem:

  • Selbstständige Organisation und Bewältigung des alltäglichen Lebens
  • Entwicklung einer Zukunftsperspektive
  • Abschluss einer Schul- und / oder Berufsausbildung
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Lebensführung
  • Beratung in Konfliktsituationen / Alltagsbeziehungen
  • Erarbeiten von alltags- und lebenspraktischen Fähigkeiten
  • Sozialraumorientierte Anbindung (Vereine, Freundschaften etc.)
  • Entwickeln der Kompromissfähigkeit in homogenen Gruppen.